de

Deutschland

Italia

España

United Kingdom

United States

中国

Lietuva

Accolade 2 LRF Pro
Betriebsanleitung
Accolade 2 LRF Pro

Inhalt

Einschalten und Bildeinstellung

 

  1. Öffnen Sie den Objektivschutzdeckel (13).
  2. Drücken Sie kurz die Taste ON/OFF (1), um das Gerät einzuschalten.
  3. Stellen Sie den Augenabstand mit den Ringen (6) ein, indem Sie die Okulare näher oder weiter voneinander entfernen.
  4. Stellen Sie die Abbildung der Piktogramme auf dem Display scharf ein, indem Sie die Dioptrieneinstellringe (7) drehen. Weiter brauchen Sie den Dioptrieneinstellring nicht zu drehen, unabhängig von der Beobachtungsdistanz oder von anderen Umständen.
  5. Drehen Sie den Objektivfokussierungsring (8), um das Gerät auf das Beobachtungsobjekt zu fokussieren.
  6. Wählen Sie einen Kalibrierungsmodus: manuell (M), halbautomatisch (SA) oder automatisch (A), im Hauptmenüpunkt (rufen Sie das Menü durch langes Drücken der Taste MENU (3) auf).
  7. Kalibrieren Sie das Bild durch kurzes Drücken der Taste ON/OFF (1) (wobei der Kalibrierungsmodus (SA) oder (M) ausgewählt wurde). Schließen Sie vor der manuellen Kalibrierung die Objektivschutzdeckel.
  8. Wählen Sie den Beobachtungsmodus („Wald“, „Felsen“, „Identifizierung“, „Benutzermodus“) durch langes Drücken der Taste DOWN (5) oder im Hauptmenü aus. Im Benutzermodus können Sie benutzerdefinierte Helligkeits-, Kontrasteinstellungen und einen von drei Modi als Grundmodus konfigurieren und speichern.
  9. Die Helligkeits- und Kontrasteinstellung des Displays, Aktivieren des gleichmässigen Zooms ist in dem Kapitel „Funktionen des Schnellstartmenüs“ beschrieben.
  10. Nach dem Gebrauch schalten Sie das Fernglas durch langes Drücken der Taste ON/OFF (1) aus.

Achtung! Richten Sie das Objektiv des Gerätes niemals direkt auf intensive Energiequellen, solche wie Laser ausstrahlende Geräte oder die Sonne, weil es zur Beschädigung elektronischer Komponenten führen kann. Im Rahmen der Garantie wird für die durch falsche Anwendung verursachte Schäden nicht gehaftet.

Achtung! Beim Betrieb wärmt sich der Kühlradiator (12) auf: das ist normal und ermöglicht, die Empfindlichkeit des Gerätes zu steigern.