de

Deutschland

Italia

España

United Kingdom

United States

中国

Lietuva

Richtlinie für Export- und Verkaufsbeschränkungen

Yukon Advanced Optics Worldwide hält sich an eine strenge Richtlinie für Export- und Verkaufsbeschränkungen, nach der die von ihr entwickelten und hergestellten Lösungen oder/und Produkte NUR für den zivilen Gebrauch bestimmt sind.

Das Unternehmen entwickelt keine Lösungen oder/und Produkte für die Militärindustrie, bietet diese nicht für militärische Anwendungen an, und keines der Produkte des Unternehmens entspricht militärischen Standards.

Jegliche Lieferung oder/und Verwendung der Produkte des Unternehmens für militärische Zwecke ist verboten und kann zu einer strafrechtlichen Verfolgung führen.

Das Unternehmen macht seine Kunden darauf aufmerksam, dass die meisten digitalen und Wärmebildgeräte, insbesondere Zielfernrohre, unter einer speziellen Exportkontrolllizenz verkauft werden, was bedeutet, dass die Beförderung solcher Produkte von einem Land in ein anderes auch innerhalb der Europäischen Union eingeschränkt ist. Diese Bestimmung ist in allen Produkthandbüchern für die Produkte eines solchen Unternehmens enthalten.

Die Produktpalette, die unter den Marken Yukon Advanced Optics und Pulsar hergestellt wird, ist breit gefächert und umfasst Waren, die der Exportkontrolle unterliegen. Die Europäische Union führt und veröffentlicht Listen von Gütern, die unter die Kontrolle fallen und nicht ohne Ausfuhrgenehmigung außerhalb des Bestimmungslandes versandt werden dürfen.

Die Kategorien von Produkten, für die eine Exportgenehmigung erforderlich ist, sind die folgenden (das Unternehmen beachtet, dass diese Kategorien in verschiedenen Ländern variieren können):

  1. Nachtsicht-Zielfernrohre (röhrenbasiert, digital und thermisch)
  2. Optische Sichtgeräte
  3. Nachtsicht-Frontaufsätze (digital und Wärmebild)
  4. Wärmebildteleskope und Ferngläser
  5. Wärmebild-Monokulare und -Ferngläser (bei Ausfuhr außerhalb der EU oder des Bestimmungslandes (Nicht-EU-Länder))

Für den Verkauf, die Weitergabe, den Transport oder den Versand von exportkontrollierten Produkten außerhalb Ihres Landes wenden Sie sich bitte an Ihre örtlichen Behörden, um genauere Informationen auf der Grundlage der EU- und nationalen Gesetzgebung zu erhalten. Die lokalen Vertriebspartner des Unternehmens sind bereit, bei der Beschaffung der notwendigen Informationen zu helfen.

Das Unternehmen hält sich strikt an die Richtlinien der Handelsbeschränkungen und handelt nicht mit seinen Lösungen oder/und Produkten in Ländern, die auf der Sanktionsliste stehen oder in denen militärische Konflikte ausgetragen werden.