Deutschland

Italia

España

United Kingdom

United States

中国

Lietuva

Россия

Höchste Klasse: Pulsar Digisight Ultra N455 LRF

Dieser Artikel entnommen mit freundlicher Erlaubnis von GUN-TEST.RU

Sobald ein neues Pulsar Digisight Ultra N455 LRF digitales Nachtzielfernrohr erschien, gelang es mir, eines der ersten Serien-Zielfernrohre zum Testen zu ergattern.

Das Pulsar Digisight Ultra N455 LRF ist eine Weiterentwicklung der vorherigen Generation der Pulsar Digisight N960/970 LRF Zielfernrohre. Wie nicht anders zu erwarten, unterscheidet es sich vom Vorgängermodell und verfügt nun über einen Laserentfernungsmesser.


Sichtprüfung

Beginnen wir mit allgemeinen Eindrücken. Das Zielfernrohrgehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung gefertigt - wie bei einer hochwertigen Fotoausrüstung.

Das Zielfernrohr hat eine "Box"-Konstruktion. Die Montagelöcher im Sockel der Pulsar-Zielfernrohre ermöglichen die Montage in einer von mehreren Positionen. Diese Auswahl hilft dem Benutzer, die am besten geeignete Position auf einem Zielfernrohr sicherzustellen. Die Halterungen und Stützen sind austauschbar.

Mir persönlich gefällt diese besondere Montagekonfiguration von Nachtsicht- oder Wärmebild-Zielfernrohren an Waffen besser als Standardringe.

Es ist nicht so, dass es irgendwelche grundlegenden potenziellen Probleme bei der Befestigung mit Standardringen gibt, es ist nur bequemer, Fittings zu verwenden.

Das Gewicht des Zielfernrohrs beträgt ca. 1,1 kg.

An der linken Seite des Zielfernrohrs ist ein Laserentfernungsmesser angebracht. Beim Pulsar Digisight Ultra N455 befindet sich an dieser Stelle ein IR-Strahler, der zum Wechseln des Akkus verschoben werden muss.

Da ein IR-Strahler vom Zielfernrohr und nicht von einer eigenen Stromquelle gespeist wird, musste die Akkukonfiguration neugestaltet werden: Sie hat einen Anschluss für den Strahler, der mit einer Kappe abgedeckt ist. Darauf müssen Sie bei der Bestellung eines zusätzlichen Akkus achten, das LRF-Modell heißt IPS 7A, der Standard Akku ist IPS 7.

In Bezug auf die Kapazität sind sie absolut identisch - 6400 mAh. Da wir über die Stromversorgung sprechen, füge ich hinzu, dass neben zusätzlichen Akkus mit hoher Kapazität (z. B. IPS 14, 12800 mAh) auch eine normale handelsübliche Power Bank mit beliebiger Kapazität über einen Micro-USB-Anschluss angeschlossen werden kann.

Ein Akku wird entweder über ein separates Ladegerät oder über denselben Micro-USB-Anschluss geladen. Bei normaler Temperatur (+22 °C) kann ein Zielfernrohr mit einem Standard-Akku bis zu 6 Stunden lang arbeiten.

Der Akku wird mit einem kräftigen Hebel an dem Zielfernrohrgehäuse festgehalten, es gibt nicht das geringste Spiel. Es besteht keine Gefahr, dass sich das Zielfernrohr nach einem Schuss aufgrund einer Kontaktunterbrechung ausschaltet.

Das Zielfernrohr wird Jäger mit seinem wasserdichten IPX7-Standard begeistern - Sie können es bei Regen verwenden und es sogar eine halbe Stunde lang in 1 m Wassertiefe "ertränken".

Der Betriebstemperaturbereich beträgt -25 °C bis +50 °C.

Der Hersteller garantiert die Leistung des Zielfernrohrs auch mit den größten Jagdwaffenkalibern - 375H&H, 9,3x64 mm, 12 Gauge. Die maximale Patronenenergie, die das Zielfernrohr aushalten kann, beträgt 6000 J.

Die Bedienelemente des Zielfernrohrs befinden sich an der oberen Gehäuseseite. Hier befindet sich ein großer Objektivfokussierknopf.

In der Nähe des Mittelteils des Zielfernrohrs ist eine Plattform angebracht mit vier Tasten zur Menünavigation und zur Steuerung der am häufigsten verwendeten Funktionen.

Die einzige Taste auf der rechten Seite des Gehäuses ist der Ein/Aus-Schalter, der nicht nur zum Einschalten des Zielfernrohrs dient, sondern auch zum vorübergehenden Aus-/Einschalten des Bildschirms.

Der Objektivdeckel ist am Gehäuse befestigt und kann zur Seite geschoben werden. Das Okular ist mit einer gummierten, gewellten Streulichtblende abgedeckt.


Elektronik

Das Herzstück dieses Zielfernrohrs ist ein CMOS-Sensor mit HD-Auflösung und einer Größe von 1280×720 Pixeln. Im Vergleich zur vorherigen Generation der Pulsar Digisight N960/970 LRF-Zielfernrohre ist dieser Sensor ein Quantensprung: Seine Fläche hat sich verdoppelt. Bei älteren Geräten betrug die Sensorgröße 752×582 Pixel.

Gleichzeitig hat sich auch die Sensorempfindlichkeit durch neue Signalverarbeitungsalgorithmen erhöht.

Die IR-Beleuchtung unterstützt den Sensor, Wellenlänge - 940 nm (N450 - 850 nm). Dies ist der "unsichtbare" Bereich. Die Hintergrundbeleuchtung hat vier Helligkeitsstufen.

Ein Objektiv mit einer Brennweite von 50 mm bietet eine 4,5-fache optische Vergrößerung. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen diskreten Digitalzoom von 4,5-18x.

Die angegebene Beobachtungsreichweite eines 1,7 m großen Ziels in der Dämmerung oder bei Nacht beträgt etwa 500 m.

Der Zielfernrohr-AMOLED-Bildschirm hat eine Auflösung von 1024x768 Pixel. Der Bildschirm ist frostsicher, er funktioniert bei Temperaturen bis zu -25 °C. Eine Besonderheit des Zielfernrohrs ist das völlige Fehlen der "Parallaxe" bzw. einer Zielbildverschiebung in Bezug auf das Absehen, wenn das Auge des Beobachters (Jägers) nicht mit der optischen Achse des Beobachtungsgeräts (Zielfernrohr) übereinstimmt.

Mit anderen Worten: Wenn der Sicherheitshaken fixiert ist und die Zielmarkierung auf der Scheibe liegt, dann ist die Markierung fixiert, egal in welchem Winkel der Jäger in das Okular schaut.


Laser-Entfernungsmesser.

Er misst Distanzen bis zu 1000 m mit einer Messgenauigkeit von 1 m. Es gibt mehrere Betriebsarten: Scanner, Einzelmessung, Neigungsmessung, Messung der wahren Distanz zum Ziel.

Das Zielfernrohr hat einen eingebauten Rekorder mit einer Kapazität von 16 GB für Videos oder Fotos. Darüber hinaus können Sie auch Ton aufnehmen, nachdem sich im Zielfernrohr auch ein Mikrofon befindet.

Pulsar Digisight Ultra N455 LRF kommuniziert mit der "Außenwelt" über ein WiFi-Modul. Um das Zielfernrohr zu bedienen, müssen Sie die proprietäre Stream Vision-Anwendung auf Ihrem Smartphone installieren.


Lassen Sie uns nun über Software sprechen.

Die Bild-in-Bild-Funktion ermöglicht es dem Jäger, das Bild im Zentrum zu vergrößern und es in den oberen 10 % des Bildschirms anzuzeigen.

Es gibt ein Zoom-Einschießen für eine präzises Einschießen. Die Anzeige der Waffenneigung entlang der Achse wird auf dem Display in Form von Pfeilen dargestellt.

Die Absehen werden in 10 Konfigurationen und 9 Farben angezeigt. Das ist selbst für sorgfältige Schützen mehr als genug. Darüber hinaus gibt es 5 "Profile" für jeweils 10 verschiedene Entfernungen. Warum so viele? Zum Beispiel, wenn Sie ein Gewehr mit austauschbaren Läufen haben oder mit mehreren verschiedenen Geschossen des gleichen Kalibers - schwer und leicht - schießen wollen. Das Profil ermöglicht den Wechsel des Absehens, ohne dass die Waffe neu justiert werden muss.

Ob Sie es glauben oder nicht, das Zielfernrohr schaltet sich fast augenblicklich ein, es dauert nur ein paar Sekunden, bis die Bildvorführung beginnt.

Ein weiterer wichtiger Modus ist erwähnenswert - SumLight. Dies ist ein spezieller Signalverarbeitungsalgorithmus-Modus, der die Bildqualität bei Nacht verbessert. Der SumLight-Modus ist wie eine "Reservetaste", so etwas wie der Overdrive- oder Sport-Modus in einem Auto mit modernem Automatikgetriebe. Sie schaltet sich ein, wenn die Standardressourcen des Zielfernrohrs erschöpft sind, aber "nur ein wenig" benötigt wird.

Der SumLight-Modus funktioniert folgendermaßen: Der Rauschpegel wird stark reduziert, aber der Gegenwert dafür ist eine Verringerung der Bildfrequenz, was zu einem unscharfen Bild führt, wenn sich das Objekt bewegt oder das Zielfernrohr abrupt bewegt wird.


Fazit

Trotz des offiziellen "Nacht"-Zwecks des Zielfernrohrs kann das Pulsar Digisight Ultra N455 LRF auch am Tag verwendet werden. Natürlich erhöht sich in diesem Fall sein "effektiver Abstand" stark. Tatsächlich ist dieses Zielfernrohr mehr als nur ein Nachtsichtgerät - es ist ein universelles Visiersystem. Mit Hilfe des Programms Stream Vision, das über einen eingebauten Ballistik-Rechner verfügt, ist es möglich, die Flugbahn des Geschosses für die jeweilige Waffe des Jägers zu berechnen. Alternativ ist es möglich, bereits geladene Kassettenprofile zu verwenden. Ein Laserentfernungsmesser, der immer zur Hand ist, verhindert Fehler in der Entfernung.

Das Pulsar Digisight Ultra N455 LRF Zielfernrohr ist über die Bedürfnisse des Durchschnittsjägers hinausgewachsen. Vielmehr würde ich sagen, dass dies ein professionelles Gerät für diejenigen ist, die klar verstehen, wofür es gedacht ist. Ich würde sagen, dass der Besitzer des Pulsar Digisight Ultra N455 LRF eine Person ist, die etwas von Ballistik und Munition versteht und gerne auf große Entfernungen schießt.

Die Pulsar/Yukon-Zielfernrohrlinie ermöglicht es dem Jäger heute, das optimale Produkt für eine bestimmte Aufgabe zu wählen: vom preisgünstigen Yukon Sightline N455S bis zum professionellen Pulsar Digisight Ultra N455 LRF.