de

Deutschland

Italia

España

United Kingdom

United States

中国

Lietuva

Axion 2
Betriebsanleitung
Axion 2

Inhalt

Einschalten und Bildeinstellung

  1. Nehmen Sie den Objektivschutzdeckel (8) ab. Befestigen Sie den Deckel mithilfe des im Deckel integrierten Magneten am Riemen.
  2. Schalten Sie das Gerät durch kurzes Drücken der Taste ON/OFF (6) ein.
  3. Stellen Sie die Schärfe der Symbole auf dem Display durch das Drehen des Dioptrieneinstellrings des Okulars (1) ein.
  4. Für die Fokussierung auf ein Beobachtungsziel drehen Sie den Fokussierring des Objektivs (7).
  5. Rufen Sie das Hauptmenü durch langes Drücken der Taste MENU (4) auf und wählen Sie den gewünschten Kalibrierungsmodus - den manuellen (M), den halbautomatischen (SA) oder den automatischen (A).
  6. Kalibrieren Sie das Bild durch kurzes Drücken der Taste ON/OFF (6) (wenn der ausgewählte Kalibrierungsmodus SA oder M ist). Bringen Sie den Objektivschutzdeckel an, bevor Sie mit der manuellen Kalibrierung beginnen.
  7. Wählen Sie die gewünschte Verstärkungsstufe („Normal“ , „Hoch“ , „Ultra“ ) durch kurzes Drücken der Taste UP (5).
  8. Rufen Sie das Hauptmenü durch langes Drücken der Taste MENU (4) und wählen Sie eine passende Farbtonpalette aus (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Farbmodi“).
  9. Aktivieren Sie das Schnellstartmenü durch kurzes Drücken der Taste MENU (4), um die Helligkeit, den Kontrast des Displays und den stufenlosen Digitalzoom einzustellen (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Schnellstartmenü“).
  10. Schalten Sie das Gerät nach Gebrauch durch langes Drücken der Taste ON/OFF (6) aus.

​Beobachtungsbedingungen: Tageszeit, Wetter, unterschiedliche Beobachtungsobjekte beeinflussen die Bildqualität. Benutzerdefinierte Einstellungen für Helligkeit und Kontrast des Bildschirms sowie die Funktion zur Anpassung der Empfindlichkeit des Mikrobolometers helfen, die gewünschte Qualität in einer bestimmten Situation zu erreichen.​

Achtung! Das Objektiv des Gerätes darf nicht auf intensive Energiequellen gerichtet werden, solche wie Geräte mit Laserstrahlung oder auf die Sonne. Dies kann zur Beschädigung elektronischer Komponenten des Gerätes führen. Schäden, die durch Nichtbeachtung der Betriebsvorschriften verursacht werden, fallen nicht unter die Garantie.